Hütten: „Namedy hat Zukunft auch dank der Tatkraft von Janusch Fischer und seiner Familie“

Pressemitteilung

Andernacher Genossen besuchen den neuen Dorfladen in Namedy

Andernach. In der vergangenen Woche durften sich die Andernacher Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten vor Ort unter der Führung von Herrn Janusch Fischer über dessen vor wenigen Wochen eröffneten Dorfladen in Namedy informieren. Mit dabei war neben dem Vorsitzenden des SPD-Stadtverbandes Marc Ruland, MdL, auch Achim Hütten, Oberbürgermeister, der den Stellenwert des Dorfladens für das Leben und den sozialen Zusammenhalt im Stadtteil betonte.

 

Auf einer Verkaufsfläche von rund 85 Quadratmetern bietet der Dorfladen ein Angebot, das neben Brötchen und Backwaren auch weitere Dinge des täglichen Bedarfs umfasst. Dass das Angebot bei den Namedyerinnen und Namedyern gut ankommt, zeigen nicht zuletzt auch die pro Wochenende verkauften mehreren Hundert Brötchen, erklärte Fischer den Andernacher Genossinnen und Genossen, die sich bei Kaffee und Cappuccino von der Qualität des Angebotes überzeugen durften.

„Die Errichtung des Dorfladens trägt ganz wesentlich zur Lebensqualität im Stadtteil Namedy bei. Neben dem umfangreichen Verkaufsangebot ist dieser auch ein Ort der Begegnung und des Austausches, der gerade in den Ortsteilen immer wichtiger wird. Namedy hat Zukunft auch dank der Arbeit von Janusch Fischer und Familie“, so Achim Hütten abschließend.

 
 

Homepage SPD Stadtverband Andernach