MARC RULAND

„“

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen.

Hier können Sie sich aktuell über meine Arbeit als Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und meiner politischen Arbeit in den Gremien im Landkreis Mayen-Koblenz informieren.

Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner für Ihre Anliegen und Fragen.

Es grüßt herzlich

Marc Ruland

 

Veröffentlicht in Topartikel Pressemitteilung
am 08.02.2022

„Das große Baldauf-Comeback ist eher ein Fehlstart als ein Neustart“, kommentiert der rheinland-pfälzische SPD-Generalsekretär Marc Ruland das geplante Personaltableau an der CDU-Spitze im Land.

„Bei der CDU Rheinland-Pfalz ist mal wieder Sand im Getriebe. Während Christian Baldauf heute sein neues Spitzenpersonal vorstellt, grummelt es an der Basis gewaltig: Historisch schlechtestes Ergebnis bei der Landtagswahl, fehlende Kampagnenfähigkeit bei kommunalen Urwahlen und nun die verkorkste Neuaufstellung.“ Ruland verweist dabei auf ein Rhein-Zeitungs-Interview mit Andreas Kettern, Baldaufs einstigem Gegenkandidaten um das Amt des CDU-Landesvorsitzenden, in dem dieser Baldauf als das ‚letzte Aufgebot‘ bezeichnet und die mangelnde Beteiligung der Mitglieder am Erneuerungsprozess kritisiert hatte. 
 

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 16.05.2022 von SPD Stadtverband Andernach

ANDERNACH. Tempo 30 vor Kitas und Schulen ist schon seit Langem eine Forderung der Andernacher SPD-Stadtratsfraktion um ihren Vorsitzenden Dr. Jens Groh. Dadurch sollen nicht nur Kinder besser geschützt werden, durch weitere Geschwindigkeitsreduzierungen soll es zu einem ausgewogenen Miteinander zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern, wie KFZ, Rad und Fußgängern kommen.

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 12.05.2022 von SPD Mayen-Koblenz

SPD-Landeschef Lewentz und Generalsekretär Ruland zum rheinland-pfälzischen Ampeltag
 

Am 10. Mai 2021 haben SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP den Vertrag zur Bildung einer „Koalition des Aufbruchs und der Zukunftschancen“ in Rheinland-Pfalz unterschrieben und damit die Fortsetzung der erfolgreichen Ampel-Regierung im Land besiegelt. „Auch in schwerer Zeit haben wir unsere ehrgeizigen Ziele im Blick und packen wichtige Vorhaben entschlossen an“, sagt SPD-Landeschef Roger Lewentz.

„Das vergangene Jahr hat uns alles abverlangt“, so Lewentz weiter. „Die verheerende Flutkatastrophe, deren Auswirkungen wir noch viele Jahre spüren werden, hat 135 Menschenleben gekostet. Die Corona-Pandemie hat uns noch einmal mit voller Wucht getroffen. Und jetzt ist es Putins völkerrechtswidriger und brutaler Angriffskrieg auf die Ukraine, der unser Handeln und Denken bestimmt. Die wichtigste Aufgabe ist es, die Auswirkungen dieser Krisen auf das Leben der Menschen in Rheinland-Pfalz gut zu managen. Das tut die SPD in der Landesregierung.

 

Facebook