MARC RULAND

„“

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen.

Hier können Sie sich aktuell über meine Arbeit als Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und meiner politischen Arbeit in den Gremien im Landkreis Mayen-Koblenz informieren.

Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner für Ihre Anliegen und Fragen.

Es grüßt herzlich

Marc Ruland

 

Veröffentlicht in Topartikel Pressemitteilung
am 15.07.2021

Dialogtour des SPD-Generalsekretärs macht Zwischenstopp in Mayen

 

Im Rahmen seiner Dialog-Tour stattet der neue Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz, Marc Ruland, der Albert-Schweitzer-Realschule plus einen Besuch ab. Gemeinsam mit Benjamin Kastner, Geschäftsführer des SPD Regionalverbandes Rheinland, trifft er Schulleiterin Karin Butter und den 1. Konrektor Udo Voß. „Ich möchte aus erster Hand erfahren, wie der Schulalltag vor Ort aussieht. Welche Herausforderungen müssen – gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie – gemeistert werden? Was läuft gut? Wo hakt es? Und wo können wir als politische Vertreter nachsteuern? Das alles sind Fragen, die mich beschäftigen“, sagt Ruland. Ihm sei es wichtig, den Menschen zuzuhören und zu erfahren, was sie umtreibt. 

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 25.07.2021 von SPD Mayen-Koblenz

Zustand der Wälder im Kreis soll nachhaltig verbessert werden

 

Die SPD-Kreistagsfraktion fordert in einem kürzlich gestellten Antrag eine konzertierte Aktion aller Kommunen und Forstverwaltungen im Kreis Mayen-Koblenz. Ziel ist es, privaten und kommunalen Waldbesitzern zu helfen, den Zustand der Wälder nachhaltig zu verbessern. Dazu soll ein Zuschusssystem erarbeitet werden, dass die Klimaschutzleistung des Waldes honoriert. Der Kreistag hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, den Antrag zur weiteren Beratung an den Fachausschuss Umwelt, Klima und Verkehr zu überweisen.

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 18.07.2021 von SPD Mayen-Koblenz

Treffen der Kreistagsfraktion mit den SPD-Vertretern und dem Oberbürgermeister der Stadt Mayen

 

„Wir sind der Meinung, dass es sinnvoller und wirtschaftlich darstellbar ist, wenn das Krankenhaus Mayen aus dem Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM) herausgenommen wird. Als GmbH unter der Verantwortung des Kreises könnte das Krankenhaus wieder an die Zeit anknüpfen, in der es über viele Jahrzehnte unser Kreiskrankenhaus war“, konstatiert Maximilian Mumm, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Mayen-Koblenz, der als Vertreter des Kreises in der Gesellschafterversammlung des GKM sitzt.

 

Malu Dreyer

 

...

 

 

Mein Ortsverein

 

Facebook