Marc Ruland, MdL

„IHR LANDTAGSABGEORDNETER - FÜR MYK IN MAINZ“

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen.

Hier können Sie sich aktuell über meine Arbeit für die Menschen in meinem Wahlkreis "Andernach | Mendig | Pellenz" und im Landkreis Mayen-Koblenz informieren.

Gerne bin ich Ihr Ansprechpartner für Ihre Anliegen und Fragen.

Viel Spass beim Surfen!

Marc Ruland, MdL

 

Veröffentlicht in Topartikel Pressemitteilung
am 20.09.2020

„Eine ausgezeichnete Jugendhilfe-Einrichtung ist der Bernardshof in Mayen. Besonders ist auch die UNESCO-Projekt-Schule zu erwähnen, die sich an Kinder und Jugendliche mit speziellem Förderbedarf richtet, ebenso wie die Angebote zur beruflichen Bildung“, so das Fazit von Dirk Meid, Oberbürgermeisterkanditat, Landtagskandidat Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär, und dem Landtagsabgeordneten Marc Ruland nach dem Austausch mit Direktor Marco Boos und seinem Stellvertreter Klein. Wie Boos und Klein den Sozialdemokraten gegenüber ausführen, verfügt der Bernardshof über 110 vollstationäre wie 60 Tagesgruppen-Plätze. Außerdem können rund 40 Jugendliche hier ihre Ausbildung in verschiedenen Bereichen absolvieren. Gleichzeitig arbeiten über 200 Mitarbeiter für das Mayener Jugendhilfezentrums, das bereits seit 1928 existiert. 

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 21.09.2020 von SPD Stadtverband Andernach

ANDERNACH. Die Eicher Sozialdemokraten, Vertreter der Andernacher SPD und der Vorsitzende der SPDFraktion Marc Ruland, MdL informierten sich vor Ort in der Kita in Eich über den aktuellen Regelbetrieb.

Die stellvertretende Leiterin des Jugendamtes Alexe Heinen und Kita-Leiter Pierre Lichtenberger berichteten über seinen Einstieg als Leiter im vergangenen November, den Übergang von den Gruppen ins offene Konzept und über die Schwierigkeiten während des Corona Lockdowns. „Das Team ist an allen Themen nach wie vor engagiert am Arbeiten.“, teilt Pierre Lichtenberger mit, „es ist schwierig allen Parteien gerecht zu werden und die Interessen der Kinder, der Eltern, des Teams und des Jugendamtes gegeneinander abzuwägen, schließlich geht es um die Gesundheit.“

 

Corona-Hilfe

 

...

 

 

Mein Ortsverein