Marc Ruland, MdL

„FÜR MYK IN MAINZ“

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie auf meiner Homepage vorbeischauen.

Hier können Sie sich aktuell über meine Arbeit für die Menschen in meinem Wahlkreis 11 "Andernach | Mendig | Pellenz" und im Landkreis Mayen-Koblenz informieren.

Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner für Ihre Anliegen und Fragen.

Es grüßt herzlich

Marc Ruland, MdL

 

Veröffentlicht in Topartikel Pressemitteilung
am 13.04.2021

Die Impfungen in Rheinland-Pfalz nehmen inzwischen Fahrt auf! So können sich –nach der Prioritätsgruppe 2- inzwischen bereits die 60- bis 69-Jährigen registrieren lassen und voraussichtlich werden die ersten Impfungen Ende April / Anfang Mai stattfinden. Die Impfreihenfolge nach der Impfverordnung des Bundes wird selbstverständlich eingehalten. Erst wenn die Erstimpfungen der Menschen in der Prioritätsgruppe 2, also u.a. Menschen von Menschen im Alter von 70 bis 79 Jahren sowie mit Vorerkranken, nahezu abgeschlossen sind, wird mit Impfungen der Personen zwischen 60 und 69 Jahren begonnen. 

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 20.04.2021 von SPD Mayen-Koblenz

„Mit der Luca-App werden wir auf dem Weg aus dem Lockdown unserer Freiheit ein großes Stück näher“, äußern sich der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Marc Ruland und Achim Hütten, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, zuversichtlich. Beide begrüßen den Einsatz des digitalen Instruments im Kampf gegen die Virusausbreitung. „Damit unterstützen wir unsere Gesundheitsämter bei ihrer Arbeit der Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall und können uns endlich von der altmodischen, zeitaufwendigen Zettelwirtschaft mit handschriftlich ausgefüllten Kontaktformularen verabschieden“, ergänzen sie. Der Kreis Mayen-Koblenz gehört zu sechs Modellregionen in Rheinland-Pfalz, die die App nutzen.

 

Veröffentlicht in Pressemitteilung
am 09.04.2021

Vorhaben zur Bekämpfung von Rassismus und Rechtsextremismus scheint zu scheitern 

 

 „Die Anschläge in Kassel, Halle und Hanau haben uns deutlich gezeigt, dass wir entschlossen und vor allem geschlossen gegen Rassismus und Rechtsextremismus vorgehen müssen“, betont der SPD-Landtagsabgeordnete Marc Ruland. Umso enttäuschter zeigt er sich über die Tatsache, dass das „Gesetz zur Stärkung und Förderung der wehrhaften Demokratie“ an der Blockadehaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu scheitern droht.

 

Malu Dreyer

 

...

 

 

Mein Ortsverein