Ruland: „Auch für Sportvereine zusätzliche Landesmittel“

Veröffentlicht in Pressemitteilung

Landesregierung will eigenes Förderprogramm aufsetzen

 

Der Mayen-Koblenzer Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) begrüßt den aktuellen Vorstoß der rheinland-pfälzischen Landesregierung: Innenminister Roger Lewentz (SPD) erklärte, dass auch Sportvereine und -verbände, die aufgrund der Corona-Krise finanzielle Einbußen verzeichnen,  Hilfe erhalten sollen. Das schließt auch wirtschaftlich betriebene Vereine und Verbände ein. Damit sollen die Soforthilfen des Bundes sachgerecht ergänzt werden.

Hierfür wird zuerst ein Bild der Lage geschaffen. In Not geratene Vereine sollen sich daher unter  https://schadensmeldungco-rona.questionpro.eu an der Umfrage beteiligen. Für Vereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbereich können bereits jetzt Förderungen über die Investitions- und Strukturbank in Anspruch genommen werden. Die zusätzliche Landesförderung wird zwischen Land und Sportbünden abgestimmt, sobald der konkrete Bedarf ermittelt ist. „Diese Krise bewältigen wir, wenn alle zusammenarbeiten und gemeinsam unterstützen. Daher können sich Vereine, aber auch Bürgerinnen und Bürger bei Fragen und Anregungen gerne an uns wenden“, so Marc Ruland, MdL und Clemens Hoch, Staatssekretär, abschließend. Weitere Infos auch unter: https://marc-ruland.de/ Telefon: 02632 495146

 
 

Corona-Hilfe

 

...

 

 

Mein Ortsverein