SPD stellt Kandidatenliste zur Landtagswahl auf

Veröffentlicht in Pressemitteilung

SPD-Kandidaten Team aus MYK erzielt starke Wahlergebnisse 

Bei einer Landesvertreterversammlung am 5. Dezember 2020 stellte der SPD-Landesverband Rheinland-Pfalz in Mainz die Kandidatenliste zur Landtagswahl am 14. März 2021 auf. Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, wurde dabei mit 99,7 Prozent der Stimmen zur Spitzenkandidatin gekürt. Damit konnte Dreyer sogar ihren Wert von 2015 übertreffen, als sie von 99,5 Prozent der Stimmberechtigten gewählt wurde. Im Anschluss an ihre Wahl freute sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Dieses Ergebnis zeigt, dass ich von der Partei getragen werde.“

Dem Parteitag war ein digitaler Parteiabend vorangegangen. Somit konnte die Veranstaltung unter strenger Einhaltung aller Corona-Auflagen ebenso – im Lichte des Infektionsschutzes – kürzer ausfallen. Am digitalen Parteiabend zeichnete Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, ihre Vision von der Zukunft des Landes Rheinland-Pfalz. Dabei kündigte sie an, sich mit Rheinland-Pfalz an die Spitze der Veränderung der Industrie in Richtung Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu stellen, um langfristig gute und sichere Arbeitsplätze zu sichern. Zudem warb sie für eine Ausweitung der betrieblichen Mitbestimmung, eine moderne Bildungspolitik, die die Vorzüge der Digitalisierung mit dem gemeinschaftlichen Lernen und Lehren verbindet, sowie Chancengerechtigkeit für alle Kinder. Auch der Klimaschutz steht im Fokus. Dieser sei nicht nur das Thema einer Partei. Die SPD stehe für eine Klimaschutzpolitik, die sicherstelle, dass Reichere nicht auf Kosten von Ärmeren lebten.

Neben Malu Dreyer als Spitzenkandidatin wählten die Genossinnen und Genossen auch alle weiteren Plätze der Landesliste für die Landtagswahl. Darunter ist auch das SPD-Kandidaten Team aus Mayen-Koblenz: Clemens Hoch, Staatssekretär, und sein Tandem-Partner Marc Ruland, MdL, für den 

Wahlkreis 11 (Andernach, Mendig, Pellenz) sowie Karin Küsel, Ortsbürgermeisterin, für den Wahlkreis 10 (Bendorf und die VGen Weißenthurm, Vallendar und Höhr-Grenzhausen) und Dr. Alexander Wilhelm, Staatssekretär, für den Wahlkreis 12 (Mayen, und die VGen Maifeld, Vordereifel und Rhein-Mosel). Alle Kandidaten aus Mayen-Koblenz erhielten von der Versammlung ihr Vertrauen durch starke Wahlergebnisse ausgesprochen.

„Nicht erst dieses Jahr hat gezeigt: Rheinland-Pfalz wird durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die SPD-geführte Landesregierung gut regiert. Die sozialdemokratischen Themen der guten medizinischen Versorgung, der gebührenfreien Bildung und der sozialen Gerechtigkeit sind heute aktueller denn je. Bei der Landtagswahl 2021 wollen wir uns um das Mandat für die kommenden fünf Jahren bewerben, damit Malu Dreyer unser Land weiter nach vorne bringen kann.“, so Landtagskandidat Clemens Hoch und sein Tandem-Partner Marc Ruland, MdL. „Wir sind in Mayen-Koblenz ein starkes und vielseitiges Team an Kandidaten, das den kommenden Wahlkampf gemeinsam bestreiten wird.“

„Rheinland-Pfalz hat die 3. niedrigste Arbeitslosigkeit im Bundesvergleich. Ebenso ist Rheinland-Pfalz eines der sichersten Bundesländer mit Blick auf die niedrigste Zahl an Straftaten seit 25 Jahren bei steigender Aufklärungsquote. Wir leben im Land der gebührenfreien Bildung von der Kita bis zur Uni. Jetzt gilt es in Mayen-Koblenz erneut um die Direktmandate und für ein starkes SPD-Ergebnis zu kämpfen, damit Malu Dreyer Ministerpräsidentin bleibt“, so die Landtagskandidaten Karin Küsel und Dr. Alexander Wilhelm abschließend.

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Malu Dreyer

 

...

 

 

Mein Ortsverein

 

Facebook