SPD vor Ort: DLRG klärt über Gefahren beim Schwimmen im Rhein auf

Veröffentlicht in Pressemitteilung

ANDERNACH. Die Andernacher SPD, um ihren Vorsitzenden Marc Ruland traf sich jetzt mit Vertre- tern der DLRG am „kleinen Deutschen Eck“ in Andernach. Michael Seimetz und Erik Müller erklärten den Anwesenden welche Gefahren eine kühle Erfrischung im Rhein haben kann. Gerade hier an die- ser Stelle lockt der schöne Sandstrand Familien mit Kindern an den Rhein. Insbesondere in Zeiten der Pandemie, wo die Schwimmbäder geschlossen waren, waren hier vermehrt Familien anzutref- fen. „Und diese sind sich nicht immer über die Gefahren im Klaren“, erklärten die beiden DLRG Ver- treter „sie unterschätzen die Strömung und die Wellen, die durch vorbeifahrende Schiffe noch ver- stärkt werden.“ Diese sind insbesondere für Kleinkinder extrem gefährlich.

Nicht umsonst steht genau hier die DLRG Notrufsäule, diese ist mit dem Mobilfunknetz verbunden und bei Aktivierung des Alarms werden automatisch die Standortkoordinaten an den Disponenten der Leitstelle übermittelt, damit Hilfe sofort losgeschickt werden kann. Weiterhin befinden sich hier Banner der DLRG, die in verschiedenen Sprachen über die Gefahren des Badens oder Spielens am Rhein aufmerksam machen sollen.

„Leider ist es aber so, dass die Menschen oft beratungsresistent sind, wenn wir sie aufklären. Das geht sogar so weit, dass wir Anfeindungen ausgesetzt sind.“, so Michael Seimetz. „Dabei sind im Jahr 2021 in Rheinland-Pfalz elf Menschen ertrunken, acht davon im Rhein.“
Neben der Aufklärung ist aber auch der Schwimmunterricht eine Säule der Präventionsarbeit des DLRG. Hier ist es in diesem Jahr unter Federführung des Beigeordneten Franz-Josef Wagner, zusam- men mit der Stadt, den Stadtwerken und Kreissparkasse Mayen gelungen, Schwimmkurse für 80 Kinder anzubieten. Trotz dieses großen Erfolges werden dieses Jahr keine zusätzlichen Kurse mehr angeboten werden können. Die Kapazitätsgrenzen hinsichtlich Personal als auch Wasserzeiten sind erreicht.

„Uns war es wichtig, uns über die Arbeit der DLRG zu informieren und auch einmal Danke zu sagen. Danke, dass Sie da sind und Leben retten.“, betonte Marc Ruland, Generalsekretär der SPD RLP und Vorsitzender der SPD Andernach abschließend.

 
 

Homepage SPD Stadtverband Andernach

Olaf Scholz, Kanzlerkandidat

 

Mein Ortsverein

 

Facebook