Mendiger Hospitalplatz wird saniert – Land gibt Fördermittel

Veröffentlicht in Pressemitteilung

Im Rahmen ihrer jährlichen Wahlkreis-Sommerreise besuchten der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland und Clemens Hoch, Staatssekretär, gemeinsam mit Benjamin Kastner, designierter Bundestagskandidat, (alle SPD) die Stadt Mendig. Dabei machten sie sich unter anderem ein Bild von den jüngsten Entwicklungen des Hospitalplatzes. Stadtbürgermeister Hans-Peter Ammel (SPD) freute sich über den Besuch und das Interesse an den geplanten Sanierungsarbeiten und stellte Marc Ruland, Clemens Hoch und Benjamin Kastner zunächst die Planungen vor. „Eine Erneuerung des Hospitalplatzes steht schon seit einigen Jahren auf der Agenda, da sowohl das Rondell im Innenbereich in einem schlechten Zustand ist als auch der Fahrbahnbelag schadhaft ist. Für eine sichere Verkehrsstruktur muss hier eine klare Regelung geschaffen werden“, so Hans-Peter Ammel. „Bei den Arbeiten berücksichtigen wir auch das benachbarte Caritas Zentrum um Barrierefreiheit und zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten zu schaffen. Nicht nur, aber besonders letzteres kommt dann natürlich auch allen anderen Mendigern zu Gute“, wie Ammel hinzufügte. 

 

Die Sozialdemokraten lobten das Konzept und zeigten sich auf die finale Fertigstellung gespannt. „Die Entwicklungen vor Ort sind auch das Ergebnis guter Zusammenarbeit zwischen den Kommunen und dem Land“, wie Ruland feststellte. „Als die Stadt seinerzeit 2013 in das Förderprogramm für ländliche Zentren aufgenommen wurde, konnten wir erreichen, dass dieser Platz noch dem förderfähigen Innenbereich zugerechnet wurde. Das entlastet den Haushalt der Stadt Mendig“, wie Hoch hierzu weiter ausführte. Die Kosten für diese verhältnismäßig große Fläche belaufen sich nach den bisherigen Schätzungen auf ca. 500.000 Euro für die Stadt. Das Land hat durch das entsprechende Förderprogramm Fördermittel in Höhe von rund 367.000 Euro genehmigt. „Zurzeit läuft das Ausschreibungsverfahren, so dass es bis zur Auftragserteilung und Beginn der Baumaßnahmen noch andauert“, so Ammel abschließend. „Wir wünschen der Stadt Mendig eine reibungslose Bauphase und allen Bürgern künftig Freude an einem weitere neuen aufgewerteten Ortstreffpunkt“, so Ruland, Hoch und Kastner abschließend.

 
 

...

 

 

Mein Ortsverein