Hoch & Ruland: 2 Millionen Landesförderung für Andernacher Hafen

Veröffentlicht in Pressemitteilung

Kaimauer wird neu gebaut – Stadtwerke Andernach GmbH setzen Maßnahme um

Ende August erreichte den Andernacher Landtagsabgeordneten Marc Ruland und Clemens Hoch, Staatssekretär, (beide SPD) eine erfreuliche Nachricht aus der Landeshauptstadt Mainz. Der rheinland-pfälzische Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Dr. Volker Wissing, bewilligte eine Förderung der künftigen Baumaßnahmen am Andernacher Hafen mit 2 Millionen Euro aus Landesmitteln. Aufgrund erheblicher Schäden an den Kaimauern ist in den nächsten Jahren ein Ersatzneubau nötig. Dieser wird in mehreren Bauabschnitten von der Stadtwerke Andernach GmbH umgesetzt. Mit der Förderung wird, der mit Gesamtkosten von rund 4,7 Millionen Euro veranschlagte, 1. Bauabschnitt vom Land Rheinland-Pfalz finanziell unterstützt.

„Wir begrüßen diese Förderung sehr. Sie wird den Andernacher Hafen in seiner zukünftigen guten Entwicklung positiv begleiten. Damit setzt die SPD-geführte Landesregierung ihr verkehrspolitisches Ziel, Güterverkehre möglichst auf das umweltfreundliche Binnenschiff zu verlagern, konsequent um. So wird auch mit guter Binnenhafeninfrastruktur in Rheinland-Pfalz ein Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz geleistet.  Der Andernacher Hafen ist trimodal und gehört mit Umschlagsmengen von rund 3 Millionen Tonnen im Jahr zu den drei größten Binnenhäfen in Rheinland-Pfalz. Der Andernacher Hafen ist „ein Leuchtturm“ für die gesamte prosperierende  Region.“, so Marc Ruland, MdL  und Clemens Hoch abschließend.

 
 

Corona-Hilfe

 

...

 

 

Mein Ortsverein