Soziales Wohnungsbauprojekt mit Vorbildcharakter

Veröffentlicht in Pressemitteilung

Marc Ruland und Christoph Schmitt nahmen Neubauten in der Mendiger Vulkanstraße in Augenschein

 

Mendigs Stadtbürgermeister Hans Peter Ammel freute sich ganz besonders, als er kürzlich Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und SPD-Kreisvorsitzender MYK, sowie den SPD-Bundestagskandidaten Christoph Schmitt in Mendig begrüßen durfte.

Neben der Erneuerung der Straße Teichwiese und der Neugestaltung des Hospitalplatzes präsentierte der Stadtbürgermeister seinen beiden Parteifreunden u.a. das von der Stadt geplante und realisierte Vorzeigeprojekt „Neubau Sozialwohnungen in der Vulkanstraße“. 

Auf einer 1.684 Quadratmeter umfassenden Gesamt-Wohnfläche entstanden in zwei Gebäuden 24 moderne Sozialwohnungen in unterschiedlichen Größenordnungen. Der Quadratmeter-Mietpreis beträgt 4,60 Euro. Die unteren Etagen der beiden energieeffizient ausgestatteten Häuser sind barrierefrei.

Nach Abzug der Eigenleistungen konnte seitens der Stadt Mendig für das 3,5 Millionen Euro-Projekt eine äußerst günstige Finanzierung mit der ISB ausgehandelt werden. 

Unsere zu besten Konditionen erlangte Finanzierung macht es möglich, dass wir die Tilgung in den ersten 10 Jahren allein durch die Mieteinnahmen bestreiten können“, so Hans Peter Ammel.

Das Land fördert die Maßnahme mit einem einmaligen Tilgungs-Zuschuss in Höhe von 420.750 Euro. 

„Die Mieter, von denen einige Freudentränen in den Augen hatten, waren ausnahmslos glücklich, in die hellen und modern gestalteten Wohnungen einziehen zu dürfen. Dabei spielt natürlich auch der für heutige Verhältnisse sehr niedrige Mietpreis eine nicht unwesentliche Rolle. Einige Kommunen sind insbesondere an den von uns realisierten sehr günstigen Herstellungskosten und der „maßgeschneiderten“ Finanzierung der Neubauten stark interessiert“, erläuterte Stadtbürgermeister Ammel.

Marc Ruland, der während der Besichtigung auch das Gespräch mit einigen Mietern suchte, die sich alle sichtlich wohl fühlten, unterstrich: „Bezahlbares Wohnen ist heute ein sehr wichtiges Thema. Mit diesem Projekt hat die Stadt Mendig für den sozialen Wohnungsbau neue Maßstäbe gesetzt.“

Christoph Schmitt zeigte sich von der attraktiven Wohnlage besonders beeindruckt. „Für die Mieter bedeuten die relativ kurzen Strecken nach Nieder- und Obermendig ebenso wie die unweit der Neubauten gelegene herrliche Natur eine bemerkenswerte Wohnqualität.“  

 
 

Homepage SPD Mayen-Koblenz

Olaf Scholz, Kanzlerkandidat

 

Mein Ortsverein

 

Facebook