SPD Kell: Petra Koch tritt erneut zur Wahl als Ortsvorsteherin an

Veröffentlicht in Pressemitteilung

Amtierende Ortsvorsteherin in Kell kandidiert für weitere Amtszeit
Die SPD in Kell schickt zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 erneut ihre amtierende Ortsvorsteherin Petra Koch ins Rennen, die für eine zweite Amtszeit kandidiert. Mit der erneuten Kandidatur möchte die eng in den Ort eingebundene Petra Koch auf die bereits umgesetzten Errungenschaften der vergangenen Amtsperiode aufbauen. 

„Ja, ich bewerbe mich für eine zweite Amtszeit als Ortsvorsteherin in Kell, weil mir die Arbeit mit den Menschen hier großen Spaß macht und wir gemeinsam viel erreichen können. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre konnte im Baugebiet beispielsweise ein zweiter Bauabschnitt in Kell komplett verkauft werden, weshalb wir viele junge Familien für unseren Ort hinzugewinnen konnten. Mich freut auch, dass wir die Kirmes wiederbelebt haben.“, erzählt Koch, die auch als Mitglied im Vorstand des SPD-Stadtverbandes Andernach tätig ist.

Motiviert ergänzt sie: „In meiner zweiten Amtszeit möchte ich nicht nur unsere angestoßenen Projekte und die bisherige Arbeit erfolgreich weiterführen, sondern selbst die Ergebnisse dieser Arbeit sehen können. Als Beispiele hierfür stehen das neue Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs von und nach Kell, die Umgestaltung unseres Sportplatzes, der Multierlebnispfad und noch viel mehr. Ich möchte helfen, unser Dorf weiterzuentwickeln, damit wir alle hier gut leben können.“ Wer Petra Koch kennt, der weiß, dass sie nicht nur anpacken, sondern auch gut zuhören kann. Nicht umsonst gibt sie auf die Beweggründe zu ihrer Bewerbung um eine zweite Amtszeit am Ende an: „Ich möchte, dass sich die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen in Kell bei mir gut und sicher aufgehoben fühlen.“

 
 

Homepage SPD Stadtverband Andernach

...

 

 

Mein Ortsverein