Ruland: „JUZ“ in Plaidt ist eine wichtige Anlaufstelle für Jugendliche

Veröffentlicht in Pressemitteilung


© JUZ Plaidt

SPD-Landtagsabgeordneter Marc Ruland und Benjamin Kastner waren vor Ort

Von der überzeugenden und bedarfsgerechten Jugendarbeit in der Ortsgemeinde Plaidt konnten sich vergangene Woche der SPD-Landtagsabgeordnete Marc Ruland und Verbandsgemeinderatsmitglied Benjamin Kastner im JUZ Plaidt ein Bild vor Ort machen. Dabei wurden sie von rund 15 Kindern und Jugendlichen, sowie der pädagogischen Leiterin Nadine Bohr an der Hummerichhalle willkommen geheißen. 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde folgte ein Austausch zu den aktuellen Themen, die stark von Corona geprägt waren. So berichteten viele Schülerinnen und Schüler, dass sie sich derzeit unwohl auf den Hin- und Rückweg zur Schule fühlen, weil Mindestabstände in Bus und Bahn nicht eingehalten werden können. „Dies wurde schon verstärkt an uns herangetragen. Wir werden gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler in Kürze einen „Schulbuscheck“ machen und das Thema erneut an die zuständige Kreisverwaltung herantragen.“, so Marc Ruland, MdL.

Darüber hinaus diskutierte man, wie die Interessen der Kinder und Jugendlichen mehr Gehör in der Orts- und Verbandsgemeinde finden können. Dazu regten Ruland und Kastner eine erneute Jugendkonferenz an.

„Jugendliche interessieren sich für ihre Heimat und haben oftmals gute Idee, die leider nicht genügend Aufmerksamkeit finden. Wir haben heute engagierte Heranwachsende kennenlernen dürfen, die zum Beispiel auch dazu beitragen, dass das JUZ betrieben und verschönert wird. Vielen Dank an Nadine Bohr und ihr Ehrenamtsteam für die tolle Jugendarbeit“, so der Vorsitzende der SPD-Pellenz Benjamin Kastner.

Das JUZ in Plaidt ist coronabedingt derzeit in den Schrotteler-Saal umgezogen und hat dienstags und donnerstags jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

 
 

Corona-Hilfe

 

...

 

 

Mein Ortsverein