SPD nimmt „Digitalpakt Schule“ in den Fokus

Veröffentlicht in Pressemitteilung

ANDERNACH. Die Corona-Pandemie stellte in den vergangenen Monaten Schulen und Lehrkräfte, aber auch Schüler und Eltern vor ganz neue Herausforderungen. „Zunächst einmal ein großes Kompliment an die Lehrerinnen und Lehrer.“, so der Vorsitzende der Andernacher SPD, Marc Ruland, MdL, der mit vielen Grundschulen den Kontakt in den letzten Wochen gesucht hat. „Viele Schulen leisten hier tolle Arbeit – auch im digitalen Bereich. So gibt es vielerorts Lernvideos oder digitales Lernmaterial.“

Doch nicht nur Lehrerinnen und Lehrer sind gefordert, auch die Stadt Andernach als Schulträger ist dafür verantwortlich, in allen Schulen eine gute digitale Ausstattung – auch mit Unterstützung des Digitalpakts des Bundes – zu ermöglichen.

„Zudem war es wegweisend und weitsichtig, dass die SPD in den Haushaltsberatungen der vergangenen Jahre, die Neuschaffung einer Stelle „Digitalisierungsbeauftragter“ beantragt hat. Denn mit wachsendem digitalem Equipment nimmt auch der Wartungsaufwand automatisch zu“, erklärt Ruland.

In einem Antrag hat die SPD nun die Verwaltung aufgefordert, das Thema „Digitalpakt“ auf die Tagesordnung des nächsten Digitalausschusses und Schulträgerausschusses zu setzen. „Wir wollen sichergehen, dass es hier weitergeht.“, ergänzt Stadtratsmitglied Udo Dames abschließend.

 
 

Homepage SPD Stadtverband Andernach

Corona-Hilfe

 

...

 

 

Mein Ortsverein